Seilsägen

//Seilsägen
Seilsägen2018-09-12T14:17:16+00:00

Seilsägen bei größeren baulichen Anforderungen

Seilsägen kommen zum Einsatz, wenn die erforderlichen Schnitttiefen die Möglichkeiten der Wandsäge überschreiten oder aus Platzmangel und bei besonderen baulichen Anforderungen. Diese Technologie wird hauptsächlich ab ca. 70 cm Wandstärke bei Stahlbeton oder Mauerwerk und Naturstein eingesetzt. Diese Teilungsschnitte sind vollständig erschütterungsfreu und werden z.B. beim nachträglichen Erstellen einer Trennfuge zwischen Reihenhäusern zur Schallschutzerweiterung oder bündiges Abtrennen von Betonfundamenten ausgeführt.

Beim Seilsägen wird das Sägeseil durch eine Eckbohrung eingefädelt. So wird das Bauteil umschlungen und mit Hilfe einer Antriebsscheibe angetrieben. Der Antrieb kann sowohl elektrisch als auch elektro-hydraulisch erfolgen. Zum Schneiden benötigt die Seilsäge Kühlwasser, dies begünstigt zudem eine staubfreie Ausführung der Schnitte. In Sonderfällen kann jedoch auch trocken geschnitten werden.