Allgemeines

Welche Angaben benötigen wir von Ihnen, um ein exaktes Angebot zu erstellen?

In fast allen Fällen erweist sich eine Besichtigung der Örtlichkeiten als vorteilhaft, um über den Einsatz von Personal, Maschinen und im Bedarfsfall zusätzliche Maßnahmen zu entscheiden. Letztere beziehen sich meist auf Wasser- und/oder Staubschutz, Aufbau von Gerüsten und Abtransport und Entsorgung des Abraums.

Bauseits benötigte Strom- und Wasseranschlüsse

  • bei Bohrungen: haushaltsüblicher Lichtstrom (220 V / 16 A)
  • bei Sägearbeiten: Stromanschluss mit 380 V / 32 A. (nötigenfalls muss bauseits ein Stromaggregat gemietet werden)
  • Wasseranschluss

Hinweis:
Bohrpunkte und Sägeschnitte müssen aus versicherungstechnischen Gründen vom Auftraggeber eingemessen und angezeichnet werden. Des Weiteren ist die Lage von Elektro-, Wasser-, Gasleitungen usw. durch den Auftraggeber zu prüfen und eine schriftliche Freigabe zu erteilen.
Für Schäden, die sich aus der Lage der Bohrpunkte und Sägeschnitte ergeben, trägt alleine der Auftraggeber die volle Haftung.

Angaben bei telefonischen Anfragen:

Art und Umfang der Arbeiten bei Kernbohrungen:

  • Anzahl der Bohrungen
  • Tiefe der Bohrungen
  • Durchmesser der Bohrungen
  • senkrecht, waagrecht, schräg oder über Kopf?

 

bei Sägearbeiten:

  • Anzahl der Schnitte
  • Länge der Schnitte
  • Tiefe der Schnitte
  • frei, wandbündig oder schräg?
  • Beschaffenheit des zu bearbeitenden Materials (Art des Mauerwerks oder Betons, Bewehrung,...)
  • genaue Beschreibung der Örtlichkeit: Handelt es sich um Wand-, Boden- oder Deckenflächen?
  • Sollen die Arbeiten an einem Rohbau oder in bereits genutztem Raum durchgeführt werden

 

Unter Download finden Sie unsere aktuelle Freistellungsbescheinigung sowie einen Vordruck  "Auftragsbestätigung und Statische Freigabe"